Problembär Records Shop Ihr Konto  Warenkorb  Kasse  
  Startseite » Katalog » CD » Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Kategorien
Das trojanische Pferd (1)
Der elegante Rest (2)
Der Nino aus Wien (9)
Filou (3)
Kassette
Kidcat Lo-fi (2)
Neuschnee (4)
Parkwächter Harlekin (2)
Raphael Sas (3)
Vinyl (6)
Wanda (2)
Worried Man & Worried Boy (1)
CD (32)
Neue Produkte Zeige mehr
Neuschnee "Schneckenkönig" 2xLP+MP3
Neuschnee "Schneckenkönig" 2xLP+MP3
25.00EUR
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Informationen
Liefer- und Versandkosten
Privatsphäre / Datenschutz
Unsere AGB's
Kontakt
Der elegante Rest "Ungeduld" 8.00EUR

Das werden jetzt nicht alle verstehen. Der Elegante Rest, die Band, die ihr Publikum bei Konzerten gern mit „Hallo wir sind Der Elegante Rest aus der DDR“ begrüßt, aber in den Texten keine Nuance Politik zuläßt, serviert 2011 unter anderem „Küsse zum Abendbrot – Küsse so labend“. Ein komischer Kauz, ein schlacksiger Dandy irgendwo zwischen Nick Cave und einem frühen Sven Regener. Und Jörg Wolschina trägt dick auf. Ganz dick: Discobeat, gerechtes Brett und Schnulzen.

Der Frage „Was ist Schlager“ versuchen dieser Tage viele Bands auf den Grund zu gehen, aber keine hat sich dabei so weit in die Höhle des Löwen gewagt, ohne dabei mit beiden Augen zwinkern zu müssen. Der elegante Rest ist keine Band am Puls der Zeit, sie versucht nicht, den Indiekids eine Nasenlänge voraus zu sein, damit sich die morgen notwendigerweise in sie verlieben. Diese Band ist nicht der neueste heiße Scheiß aus einem Spex-Facebook-Posting. Sie bricht keine Skandale vom Zaun, macht keine Videos die auf Provokation angelegt sind und schreibt keine schwülstigen Manifeste.

Kurz: Der Elegante Rest ist ein anachronistische und also zutiefst eigensinnige Band, die an sich selbst über die Länge von drei Alben zu einem kaum zu durchschauenden musikalischen wie auch poetischen Paralleluniversum gefunden hat: „Was willst du machen, armer Schlucker? Was willst du machen, la vida loca?“

Oder eben noch kürzer: Ungeduld.

Als im Februar 2010 mit „Nebel auf dem Kontinent“, seinem zweiten Album, der elegante Rest zum ersten Mal auf Problembär erschien (das Erstlings-Werk „Warten auf das Ende der Welt“ erschien 2008 beim deutschen Indie Palmo), da war das durchaus ein Wagnis.

Eine Band aus dem fernen Berlin auf dem vermeintlich (!) wienerischsten aller österreichischen Indies; und dann auch noch mit einem hit-los daherkommenden schwierigen Zwischenschritt von einem Album.

Und jetzt?

Jetzt sind beide Seiten um ein Jahr gereift, und es war ein, zwei Textzeilen nach dem einlegen der CD einfach wiedermal klar: die Assoziationsketten von Jörg Wolschina sind der Stoff aus dem Problembären-Träume sind. Punkt.

Zu nah ist man sich zudem ästhetisch, viel mehr Problembär-Sound (den es – unter uns gesprochen - natürlich gar nicht gibt, nicht geben soll!) als der elegante Rest geht nicht.

Zu eng sind die freundschaftlichen und musikalischen Bande zu Problembären wie Neuschnee, das trojanische Pferd, mob und der Nino aus Wien.

Und siehe da, diesmal ist er auch vorhanden, der potentielle Welt-Hit („Lässt man mich so zu dir herein?“), von Zwischenschritt ist auch nichs mehr zu merken; der Umbruch vollzogen, die Band stilsicher in ihrem Hafen angekommen; dementsprechend konsequent, homogen, elegant und dennoch emotional kommt „Ungeduld“ daher.

Oder wie Mastermind Jörg Wolschina, der selbsternannte Ritter aus dem Plattenbau, es ausdrückt:

„Der Elegante Rest stieg ins Auto, setzte sich ins Abteil, ging den Merlot holen und sah' sich den Film an. Und als der Film zuende war ging "Der Elegante Rest" in einer Melange aus Verwirrung, Euphorie und Wut die regennasse Straße zurück ins Gefängnis - in das er freiwillig eingebrochen war! - und sieht auf der anderen Straßenseite 2 so Typen und die drehen sich um und rufen ihm nach: "Ihr seid doch so fünf gut erzogene Jungs, nordatlantischer Prägung - habt ihr mal 'ne Zigarette für uns, he?" Und da wird ihm klar es geht garnicht um die Zigarette - da will sich jemand prügeln. Meinetwegen, aber bitte schnell - denn da kommt schon Bongogott Andreas und der will wissen was es auf sich hat mit Bridgette Bardot und Franz Schubert. Waren die wirklich mal ein Paar und warum müssen wir jetzt dafür gerade stehn? Romantischer Sex, wie soll das ausehen?“

6665e95e-5ef2-7d94-fd7d-b5b513297cb0

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Produkt.
Dieses Produkt haben wir am Donnerstag, 12. Mai 2011 in unseren Katalog aufgenommen.
Bewertungen
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:
Der Nino aus Wien "Schwunder"
Der Nino aus Wien "Schwunder"
Wanda "Amore" (CD)
Wanda "Amore" (CD)
das trojanische Pferd "Wut und Disziplin" (CD)
das trojanische Pferd "Wut und Disziplin" (CD)
Der elegante Rest "Nebel auf dem Kontinent"
Der elegante Rest "Nebel auf dem Kontinent"
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Benachrichtigungen Zeige mehr
BenachrichtigungenBenachrichtigen Sie mich über Aktuelles zu diesem Artikel Der elegante Rest "Ungeduld"
Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie diesen Artikel einfach per eMail weiter.
Bewertungen Zeige mehr
Bewertung schreibenBewerten Sie dieses Produkt!
Sprachen
English Deutsch
Währungen

Copyright © 2016 Problembär Records Shop
Powered by osCommerce